Charlotte-Paulsen-Gymnasium

image

Charlotte-Paulsen-Gymnasium

Unsere Schule trägt den Namen Charlotte Paulsens (1797 – 1862), einer bekannten Hamburger Sozialreformerin. Zeitlebens ist sie, gestützt auf humanitäres Gedankengut, beharrlich und mit außerordentlichem Engagement für eine umfassende Bildung eingetreten. Diesem Geist wissen wir uns verpflichtet.
Unsere Schule trägt den Namen Charlotte Paulsens (1797 – 1862), einer bekannten Hamburger Sozialreformerin. Zeitlebens ist sie, gestützt auf humanitäres Gedankengut, beharrlich und mit außerordentlichem Engagement für eine umfassende Bildung eingetreten. Diesem Geist wissen wir uns verpflichtet.
Das Charlotte-Paulsen-Gymnasium blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1866, vier Jahre nach dem Tod seiner Namensgeberin, verwirklicht sich, wofür diese seit Jahrzehnten gestritten hat: Das Paulsenstift, Schule für Mädchen unterschiedlicher sozialer Herkunft, wird gegründet. Knappe achtzig Jahre später, 1945, zieht die Schule in die Neumann-Reichardt-Straße, wo sie sich mit dem Wandsbeker Oberlyceum zusammenschließt. Nach weiteren dreißig Jahren gehört die Charlotte-Paulsen-Schule zu den ersten in Hamburg, die die reformierte Oberstufe einführen.
Heute ist das CPG ein modernes, vierzügiges Gymnasium. Das traditionsreiche Hauptgebäude, ein heller Rotklinkerbau der Gründerzeit, gibt – zusammen mit drei Neubauten – den Rahmen ab für ein großzügiges Freigelände mit altem Baumbestand. Attraktive Arbeits-, Spiel- und Ruhezonen sorgen für eine angenehme Atmosphäre, in der unsere Schülerinnen und Schüler* effektiv lernen, arbeiten und sich wohlfühlen können. Als offene Ganztagsschule will das CPG allen, die in ihm arbeiten, auch über die Unterrichtszeit hinaus Lebensräume schaffen.
Wenn die Schüler zu uns kommen, bringen sie zahlreiche Fähigkeiten, Neugier und Wissensdurst mit. An diese Voraussetzungen gilt es anzuknüpfen und sie durch ein vielfältiges Bildungsangebot zu fördern und zu stärken, damit sich unsere Schüler zu kritisch denkenden, toleranten, weltoffenen und aufgeschlossenen Persönlichkeiten entwickeln können.
Dazu bedarf es einer fundierten Allgemeinbildung, die durch ein breites und anspruchsvolles Unterrichtsangebot in freundlich gestalteten Klassenräumen und Fachräumen mit moderner technischer Ausstattung vermittelt wird. So soll unseren Schülern der Weg zu einem gründlichen Studium, einer qualifizierten Berufsausbildung sowie zu kultureller Teilhabe und verantwortlicher Lebensgestaltung geebnet werden. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit am Charlotte-Paulsen-Gymnasium steht der kontinuierliche Lernprozess, der die Freude sowohl am Lernen als auch an der Leistung fördert, sodass unsere Schüler nach erfolgreichem Schulbesuch auf die sich rasant entwickelnden Veränderungen in Gesellschaft und Arbeitswelt flexibel reagieren und diese kreativ mitgestalten können.
Wir, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer* sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter*, arbeiten vertrauensvoll zusammen und verstehen uns als Schulgemeinschaft, die geprägt ist von gegenseitigem Verständnis, von Fairness, Wertschätzung und Offenheit.

Clips

Lehrer/innen

Medienpädagogische Begleitung

  • image
    Ute Wett
    Medienpädagogin und Dozentin an der HAW. Studierte Erziehungswissenschaften an der Uni Hamburg.

Zum Beispiel