FAQs

Häufig gestellte Fragen:

Kann ich mehr als einen Film einreichen?

Ja. Bitte benutze für jeden Film ein zugehöriges Anmeldeformular.

Wer darf mitmachen?
Einzelpersonen und Gruppen aus Hamburg und der Hamburger Metropolregion. Ihr sollt schließlich auch bei der Vorführung im Kino sein können. Während der Dreharbeiten waren die Filmemacherinnen und Filmemacher nicht älter als 27 Jahre. Der Film ist in den zurückliegenden zwei Jahren entstanden und nicht kommerziell.

Welche inhaltlichen und technischen Formate werden akzeptiert?
Kurzfilme aller Genres. Eine Minutenvorgabe gibt es nicht. Unter 30 Minuten sollte der Film aber schon sein.
Video-DVD und Dateien. Achte bei Dateien bitte darauf, dass es sich um eine .MOV oder .MP4 handelt. Der ideale Codec wäre h264 oder AppleProRes.

Wie kann ich die Filme bei euch einreichen?
Per Post senden oder zum Download anbieten. Die Anmeldeformulare brauchen wir aber in Papierform per Post oder als PDF mit elektronischer Signatur. Benötigst Du z.B. den USB-Stick wieder, dann lege bitte einen frankierten und einen an dich adressierten Rückumschlag bei.

Wie werden die Filme ausgewählt, die beim Festival laufen?
Nach dem Einsendeschluss werden alle eingereichten Filme, sofern die Teilnahmebedingungen erfüllt sind, von einer Vorjury gesichtet und für das Festival ausgewählt. Die Vorjury besteht aus Vetreterinnen und Vertretern des jaf e.V., des JIZ und des LI. Dabei wird vor allem auf Originalität, Produktionsbedingungen/-hintergrund, technische Qualität und Kinotauglichkeit geachtet.

Wann bekomme ich Bescheid?

Nachdem das Programm zusammengestellt wurde, also Im Laufe des Oktobers, wirst Du eine E-Mail von uns erhalten.

Was passiert bei der Aufführung im Kino?
Dein Film wird mit anderen Kurzfilmen in einem Programmblock gezeigt. Ein Moderator führt durch das Programm und bittet euch nach eurem Film nach vorne, damit das Publikum und die Jury euch kennenlernt und etwas mehr über den Film erfährt.

  • Verein für medienpädagigische Praxis Hamburg e.V.
  • Jugendinformationszentrum Hamburg
  • Landesinstitut Lehrerfortbildung Hamburg
  • Metropolis Kino
  • Mediennetz Hamburg
  • up and coming Int. Film Festival Hannover